Absorption by Prof. Dr.-Ing. Kurt Thormann (auth.)

By Prof. Dr.-Ing. Kurt Thormann (auth.)

Show description

Read or Download Absorption PDF

Similar elementary books

In Eves' circles

Howard Eves celebrated his 80th birthday in 1991. To honor that social gathering, the college of crucial Florida subsidized a convention that thinking about the life-long pursuits of this sought after American mathematician particularly, the background of arithmetic, the educating of arithmetic, and geometry. Howard is famous for his contributions to all 3 components.

Elementary Particles and Their Interactions: Concepts and Phenomena

Undemanding debris and Their Interactions. techniques and Phenomena provides a well-written and thorough advent to this box on the complicated undergraduate and graduate point. scholars conversant in quantum mechanics, designated relativity and classical electrodynamics will locate easy accessibility to fashionable particle physics and a wealthy resource of illustrative examples, figures, tables, and issues of chosen recommendations.

Additional resources for Absorption

Example text

Es ist der h6chste Druck des Systems, bei dem noch 2 Phasen amtreten konnen. Bei Driicken, die iiber dem Eigendampfdruck der betrachteten Komponente entsprechend dem Druck fUr K = 1 liegen, durchlamt der K-Wert fUr die leichten Kohlenwasserstoffe in Abhangigkeit vom Druck fUr eine bestimmte Temperatur ein Minimum. Bei der eigentlichen Gaskomponente, im vorliegenden Fall dem Methan ist dieses 1 KATZ, D. , R. H. (1955) 8, S. 101. SCHATZ u. B. 32 28 Phasengleichgewichte bei der Absorption Minimum jedoch nicht vorhanden.

B. 32 28 Phasengleichgewichte bei der Absorption Minimum jedoch nicht vorhanden. Je hoher die Kohlenstoffatomzahl im Molekiil ist, um so tiefer geht das Minimum des K-Wertes. Das Minimum des K-Wertes kommt durch den EinfluB der Fugazitat /g fiir den Gesamtdruck zustande. In der Absorptionstechnik halt man den Gesamtdruck unterhalb dieses Minimums. tm. Io~. ~ 1. - Abb. 11. Produkte von Gleichgewichtskonstanten nnd Druck K P g von ParaffinRohlenwasserstoffen in einem vorwiegend aus Methan bestehenden Gas fiir verschiedene Gesamtdrlicke in Abhangigkeit von der Temperatur.

Die Absorptionsgeschwindigkeit nimmt dabei mit der Einwirkungszeit an der Oberflache abo In einem bestimmten Augenblick besteht die Oberflache aus einer Menge von Teilchen mit verschiedenen Konzentrationen des absorbierten Gases, die mit verschiedener Geschwindigkeit weiter absorbieren. Die mittlere Absorptionsgeschwindigkeit hangt von der Verteilung der Teilchen von verschiedenem Alterszustand an der Fliissigkeitsoberflache abo Um die mittlere Absorptionsgeschwindigkeit N fUr die Einheit der Oberflache zu finden, multipliziert man den Oberflachenanteil mit dem Alter t mit der Absorptionsgeschwindigkeit fiir die ruhende Fliissigkeit fiir die Einwirkungsdauer z und summiert die Produkte iiber aIle Altersstufen, so daB der Stoffiibergang auf ein statistisches Problem zutiickgefiihrt wird.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 34 votes